Fitness Laufen

Lauf ABC – schneller laufen dank Laufschulung

  • 28. April 2018

Am Mittwoch haben wir uns mit den ersten 3 Übung des Lauf ABCs auseinander gesetzt. Heute folgen weitere Übungen, die du in deine Laufschulung integrieren solltest.

Nochmals kurz zur Repetition, wieso wir das verschmähte Lauf ABC neuerdings trotzdem angehen 🙂 Durch regelmässiges Techniktraining optimieren wir unseren Bewegungsablauf. Je besser unsere Technik ist, desto besser ist unsere Laufökonomie, was wiederum bedeutet: Wir werden schneller durch einen geringeren Energieaufwand.

 

4. Hopserlauf

 

 

  • Aufrechte Haltung (leichte Vorlage)
  • Knie kraftvoll/schwungvoll nach oben ziehen
  • Oberschenkel und Oberkörper bilden am höchsten Punkt einen 90° Winkel
  • Raumgewinn pro Schritt klein
  • Schrittfolge links-links, rechts-rechts, links-links usw.

 

5. Laufsprünge

 

  • leichte Vorlage
  • kraftvoller Abdruck
  • Schwungbein nach oben ziehen
  • Oberschenkel und Oberkörper bilden am höchsten Punkt einen 90° Winkel
  • lange Flugphase
  • hinteres Bein gestreckt

 

Weitere Übungen die du in dein Techniktraining integrieren kannst, sind zum Beispiel rückwärts laufen, Froschsprünge oder Steigerungsläufe.

Schlussinput – Ein guter Laufstil zeichnet sich durch folgende Punkte aus:

 

  • Aufrechte Haltung  mit aufgerichtetem Kopf und Blick nach vorne
  • Schultern sind entspannt und gerade
  • Arme schwingen aktiv aber locker mit
  • Je grösser deine Geschwindigkeit, desto höher der Kniehub

Bezüglich der Fussbelastung gibt es unterschiedliche Meinungen. Ich persönlich würde sagen, dass ich normalerweise auf dem Mittelfuss laufe und je schneller mein Tempo wird, desto mehr verlagere ich auf den Vorfuss.

 

 

Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit Odlo entstanden. Mit dem Code “Odlo100Xenia” bekommst du 20% auf die ganze SS18 Kollektion von Odlo.

Foto Credit: Andrea Monica Hug Photography

No Comments
Leave a Reply