Ernährungslehre Food

Ist eine pflanzliche Ernährung die Medizin der Zukunft?

  • 19. Juli 2017

In letzter Zeit hab ich mich wieder vermehrt mit der pflanzlichen Ernährung befasst. Ich bin ja seit Ewigkeiten – seit meiner Kindheit – Vegetarierin. Mit 9 hab ich angefangen zu reiten und gleichzeitig dem Fleisch auf Nimmerwiedersehen gesagt – die armen Pferde 🙂 Da ich Fleisch ja  angeblich benötige und meine sportlichen Leistungen zu erbringen, habe ich mit Anfang 20 für eine kurze Zeit Fleisch gegessen. Eine deutliche Leistungssteigerung, die man auf meinen Fleischkonsum zurückführen konnte, war jedoch nicht ersichtlich. Und da ich Fleisch schon geschmacklich einfach nicht mag,  habe ich auch gleich wieder aufgehört.

 

„Eure Nahrungsmittel sollen eure Heilmittel, und eure Heilmittel sollen eure Nahrungsmittel sein.“
-Hypokrates

 

Jetzt da ich ja nicht arbeite, habe ich viel Zeit für Netflix 🙂 Da ich mir nicht gleich alle Serien auf einmal reinziehen möchte, sondern meine Zeit auch noch etwas besser einsetzen will – Ok, stopp. Ich gestehe, ich hab praktisch alle schon durch 🙂 – Aber auf jeden Fall dachte ich, ich könnte mich vielleicht noch etwas  weiterbilden (man lernt ja nie aus) und mich in die Thematik der pflanzlichen Ernährung einlesen und einschauen.

 

Was ich bis jetzt gesehen habe (Netflix):

  • Cowspiracy
  • Forks over Knives
  • What the Health
  • Du bist, was du isst
  • Food Choices
  • Milch – ein Glaubenskrieg

 

Was steht noch auf meiner „Must Watch“ – Liste:

  • Earthlings
  • Plantpure Nation
  • Vegucated
  • Blackfish
  • The Cove
  • Racing Extinction

 

Was ich gerade lese:

  • The China Study
  • How Not to Die
  • Risikofaktor Vitaminmangel

 

Was steht noch auf meiner „Must Read“ – Liste

  • Proteinaholic
  • Reversing Diabetes
  • Eating Animals

Mein bisheriges Fazit:

Den Film What the Health fand ich nicht so gut. Die Fakten werden  sehr überspitzt dargestellt. Ich weiss nicht, ob dass der richtige Ansatz ist um die Bevölkerung über die pflanzliche Ernährung zu informieren. Dass ein Ei gleich schädlich sein kann wie 5 Zigaretten am Tag kann ich um „gottswille“ einfach nicht glauben. In der zweiten Hälfte gibt der Film einen Einblick in die Wirtschaft. Es geht darum wer alles profitiert und wie alles zusammenhängt. Sehr interessant und irgendwie auch beängstigend. Aber ich glaube, dass jemand, der sich nicht aktiv für die pflanzliche Ernährung interessiert, den Film nicht zu Ende schaut.

Den Film Milch – ein Glaubenskrieg finde ich top. Eigentlich finde ich sollten alle Filme so aufgebaut sein. Es werden Pro und Contra Argumente zum Milchkonsum aufgezeigt. Die Film kriegt von mir definitiv einen Daumen nach oben.

Aber mein absoluter Favorit ist Forks over Knives. Deshalb hab ich mir dann auch gleich das Buch The China Study gekauft. Sehr zu empfehlen.

 

Wie steht ihr eigentlich zu einer pflanzlichen Ernährung? Findet ihr sie ein Muss, ein absoluter Fehler oder habt ihr wie ich noch nicht wirklich den Durchblick?

 

Vielen Dank an alle, die mir Buch- und Filmtipps zukommen liessen! Falls jemand noch ergänzende Literatur oder noch andere Filme kennt, schreibt mir diese doch bitte in die Kommentare! Ich danke euch! 🙂

 

No Comments
Leave a Reply