All in Between Lifestyle

Life Update – Ich brauchte Zeit zum Verdauen

  • 21. Mai 2018

Dieses Life Update sollte eigentlich heute vor einer Woche online gehen. Nach dem Arzttermin von letzter Woche, war ich aber nicht fähig mich hinzusetzen und diese Zeilen zu tippen. Ich brauchte Zeit, die ganzen Neuigkeiten zu verdauen. Heute kann ich zwar immer noch nichts genaues erzählen, da ich selber noch nicht genau weiss, wie es weitergeht, aber ich kann euch den Stand der Dinge erläutern.

Falls du jetzt nur Bahnhof verstehst 😊 siehe – Robocop 2.0 und Kreativ sein ist ein Muss

Mit zweierlei Gefühlen ging ich letzte Woche zum Arzt. Einerseits hatte ich ein gutes Gefühl, da sich das Knie sehr gut entwickelte – besser als letztes Jahr. Deshalb ging ich stark davon aus, dass ich nicht operieren muss. Gleichzeitig hatte ich aber ein mulmiges Gefühl in der Magengrube. Vor dem MRI hatte ich ein gutes Gefühl – dieses hat sich jedoch als mehr als falsch (wenn man das überhaupt sagen kann) herausgestellt.

Nach der Besprechung war ich ziemlich geplättet. Bezüglich Operation sieht es eigentlich sehr gut aus. Der Chirurg meint, meine Chancen stehen gut, dass ich ohne Operation davonkomme. Aber – und jetzt kommt das grosse ABER, welches mir sehr zu schaffen macht. Er meint ebenfalls, dass ich mir überlegen müsse, welche Sportarten ich zukünftig noch ausüben wolle.

Was bedeutet dies jetzt für mich, mein Lehrdiplom und meinen beruflichen Werdegang allgemein? Keine Ahnung. Genau deshalb brauchte ich etwas Zeit um diese Neuigkeiten zu verdauen.  Mittlerweile bin ich etwas gefasster und denke mir: “Es kommt schon wie’s kommen muss!” Trotzdem wär ich froh, wenn ich bald mal weiss, wie mein nächstes Jahr aussehen wird. Werde ich mein Lehrdiplom trotzdem noch abschliessen können?

Ich halte euch auf dem Laufenden…

… und wünsche euch morgen einen tollen Start in die neue (kurze) Woche!

Photo: Andrea Monica Hug
Facebooktwitterpinterest
No Comments
Leave a Reply