All in Between Lifestyle Workouts

Life Update – kreativ sein ist ein Muss

  • 30. April 2018

Kreativ sein ist kein Hobby, sondern eine Art zu leben.

Eine Woche ist’s her seit der umwerfenden – wörtlich gemeint – Diagnose (mehr dazu findest du hier). Mindestens 4 Wochen Krücken mit einem unbestimmten Ausgang, da kann man einfach nicht den Kopf hängen lassen. Das wär total ungesund 🙂 Deshalb, wie schon letzte Woche gesagt – einfach cool bleiben und das Beste daraus machen.

Im Sport wie auch im Alltag heisst es jetzt – kreativ sein.

Kreativ sein muss ich im Sport, um etwas machen zu können. “Hie und da” eine kleine Variation und schon ist die Übung wieder machbar.

Kreativ sein muss ich im Alltag, denn sonst dreh ich durch 🙂 Viele neue Beschäftigungen müssen her. Eine gelangweilte Xenia ist für niemanden wünschenswert. Weder für mich selber noch für mein Umfeld 🙂 Deshalb stehen viele neue Projekte an – ich freu mich jetzt schon euch bald mehr davon zu zeigen.

Aber kommen wir nochmals zurück zum Sport 🙂 Ich hab dieses Video schon lange in der Pipeline, aber irgendwie ist es im Alltagsgeschehen untergegangen. Jetzt wird es also aus der Pipeline geholt – und es passt sehr gut in meine momentane Situation. Wieso? Trotz Knieverletzung kann ich diese 4 Übungen durchführen – wieso sollte ich euch dieses Video also vorenthalten?

 

Da ich aber gerade festgestellt habe, dass ich trotz Knieverletzungen diese 4 Übungen machen kann, dachte ich, wieso euch dieses Video vorenthalten 🙂

Zusammen mit Alessandra von BLG Sports habe ich ein kleines Streetworkout zusammengestellt, das für jedermann machbar ist.

Wie du die Übungen als Workout zusammenstellen kannst, findest du hier.

Ich wünsch dir ein gutes Training!

 

 

Facebooktwitterpinterest
No Comments
Leave a Reply