Lifestyle

Roger der Paartherapeut

  • 25. April 2019

Wie ich euch schon erzählt habe. Der Heuschnupfen hat definitiv Konfliktpotenzial. Nichts regt mich momentan mehr auf, als Ronny und sein Heuschnuppen. Deshalb hängt auch (oft) mal der Haussegen schief. Er hat das Gefühl, er sei ein ganz, ganz Armer (ständig laufende Nase, müde, rote und geschwollene Augen) und ich habe das Gefühl, ich bin noch ärmer! Ich muss ihn ja schliesslich aushalten 😅😤😩! Aber wir waren uns ja einig, dass ich deswegen nicht die schlechteste Freundin der Welt bin 😅. 

Wie du ja bestimmt weisst, haben wir jetzt seit gut einer Woche Roger bei uns zuhause. Und ich habe dir versprochen ein Update zu liefern – Ist Ronny wirklich arm, oder simuliert er nur?

Ich bin ehrlich gesagt gespaltener Meinung. Einerseits tut er mir schon manchmal(!!) leid, aber häufig geht er mir auch einfach auf den Senkel 😊 Nichtsdestotrotz muss ich sagen, dass ich der Meinung bin, Roger hilft unserem Haussegen sehr. Aber ich glaube, ich bin für diese Review nicht die richtige Ansprechperson. Wie sehr Roger hilft kann uns nur eine Person beantworten – Ronny.

Ich wache morgens auf, bin total erholt und freue mich auf den wunderschönen Sommertag. So beginnt kein Tag in der Heuschnupfensaison. Ich wache auf und kriege meine Augen nicht auf, weil alles verklebt ist. Ich kämpfe mich ins Bad, befreie meine Augen mit kaltem Wasser von den Verklebungen und laufe zur Küche. Völlig ausser Atem lasse ich mir erstmal einen Kaffee raus. Nein – wir haben keine Riesenvilla – ich muss nicht 200m in die Küche laufen. Es ist dieses typische Heuschnupfengefühl, dass jemand ohne Heuschnupfen (Sorte Xenia) gar nicht verstehen kann. Ich fühle mich jeweils total erschlagen. Xenia schläft gerne mit offenem Fenster. Weil ich Heuschnupfen habe, einigten wir uns auf einen Kompromiss: Wir schlafen mit offenem Fenster und dafür bleiben die Fenster während des Tages offen. Haha. Ich Witzbold. Es gibt nichts Schlimmeres, als eine perfekt durchgelüftete Wohnung – für einen Heuschnupfenpatienten natürlich… Jedenfalls trinke ich den Kaffee, der nach nichts schmeckt, weil meine Nase zu ist.

Ok.

Genug von der Opferrolle.

Dann kam Roger. Ich konnte mit Xenia vereinbaren, dass die Fenster zu bleiben und dafür Roger das «Lüften» übernimmt. Seit Roger in unser Leben getreten ist, lebe ich wirklich so, wie im ersten Satz beschrieben. Ich wache auf und kann sehen. Ich wache auf und fühle mich einigermassen fit. Ich wache auf und kann riechen. Ihr könnt euch das vielleicht nicht vorstellen, aber für jemanden mit Heuschnupfen ist es das höchste der Gefühle. Roger erleichtert es mir enorm, mich heuschnupfenfrei in der Wohnung zu bewegen. Komme ich nach der Arbeit in die Wohnung, verschwinden die Heuschnupfensymptome nach kürzester Zeit. Ich muss hier aufhören – ich habe wohl schon mehr als meine «maximale Anzahl Wörter» verschrieben. Etwas möchte ich jedoch noch loswerden:

An alle, die jetzt denken: Jaja – sch*** Instagramwerbung…. Ich bekomme keinen feuchten Rappen für diese Zeilen (evtl. Lädt mich Xenia ja zum Essen ein…). An alle Leidensgenossen und Leidensgenossinnen da draussen, die schon vieles probiert aber nichts Passendes gefunden haben – King Roger (der 2. King neben dem Rapperswiler Landbesitzer) ermöglicht euch eine pollenfreie Wohnung. No shit.

Hat dich Ronny überzeugt? 

Willst du’s selbst ausprobieren?

Benutze den Code “StadlerForm_Xenia” und du kriegst 20% Rabatt auf das gesamte Stadler Sortiment (bis max. CHF 1000) 🎉 Der Code ist bis zum 12.5.19 gültig.⠀⠀

Dieser Blogpost ist in Zusammenarbeit mit Stadler Form entstanden.

Photo: Andrea Monica Hug
Facebooktwitterpinterest
3 Comments
  • Thomas

    Jetzt aber mal ehrlich, hier stimmt doch was nicht:
    Zitat: “An alle, die jetzt denken: Jaja – sch*** Instagramwerbung…. Ich bekomme keinen feuchten Rappen für diese Zeilen (evtl. Lädt mich Xenia ja zum Essen ein…)….. ”

    Dann kommen wenig später diese Zeilen:
    “Benutze den Code “StadlerForm_Xenia” und du kriegst 20% Rabatt auf das gesamte Stadler Sortiment (bis max. CHF 1000) 🎉 Der Code ist bis zum 12.5.19 gültig.⠀⠀

    Dieser Blogpost ist in Zusammenarbeit mit Stadler Form entstanden. ”

    Also was nun? War der Beitrag eine Kooperation oder nicht…

    • Xenia Stutz

      Lieber Thomas

      Ja, Immer wenn ich schreibe in Zusammenarbeit mit … ist es eine Kooperation.
      Ronny wurde hingegen (wir er es auch schreibt) nicht bezahlt 😊

      Ich wünsch dir einen schönen Tag!

      Liebe Grüsse
      Xenia

  • Arnold Ronny

    Lieber Thomas

    Wie von Xenia im Blogpost erwähnt, habe ich den Bericht geschrieben. Natürlich ist Stadler eine Kooperation mit ihr eingegangen – das wurde auch klar so kommuniziert von Xenia. Jedoch werde ich leider nicht entlohnt 🙂 Falls Stadler das liest – ihr könnt gerne wegen meiner Kontonummer fragen – ich kann etwas fürs Ferienkässeli brauchen :).
    Was Xenia mit diesem Post erreichen wollte, liegt auf der Hand. Autenthisches Feedback zu einem Produkt geben. Ich nehme an, du leidest nicht an Heuschnuppen – dein Fokus liegt ja mehr darin, den Text kritisch zu hinterfragen. Diese Kompetenz erachte ich als sehr wichtig – glaub nicht alles, was du auf Instagram siehst… Aber wenn du Xenia vielleicht misstraust, mir kannst du glauben – ich bin heilfroh, ist Roger in unserer Wohnung. Ich wünsch dir alles Gute und Danke für deine Nachricht 🙂

    Gruss Ronny aka annoying boyfriend

Leave a Reply