All in Between Lifestyle

SIGG Trend löst Plogging-Hype ab

  • 26. Mai 2018

Schlagzeilen wie: «Der Plastik im See ist eine enorme Belastung» oder «Der Abfall wird ja eh weggeräumt» liest man zu dieser Jahreszeit immer wieder in den Zeitungen und auch online. Und es stimmt auch, der Abfall wird weggeräumt.

“In der Schweiz gibt es einen gut funktionierenden öffentlichen Dienst. Die Angestellten sind schon früh am Morgen fleissig. Bevor es vielen auffällt, sind die meisten Abfälle weg. Die Entsorgungsdienste werden als eine Art Heinzelmännchen angesehen, die den Abfall eh wegräumen.” 20 Minuten, 23.4.2018

 

Und wenn die Heinzelmännchen versagen, gibt es ja immer noch den neuesten Jogging Trend: das sogenannte Plogging.

Wer joggt, der kann auch gleich etwas Gutes für die Umwelt tun. Das dachten sich die Schweden, als sie die neue Sportart erfanden, die sich langsam aber sicher zum Fitnesstrend entwickelt: «Plogging». Das Wort setzt sich aus dem schwedischen Wort «plocka» (sammeln) und «Jogging» zusammen. – Watson, 31.1.2018

 

Photo: Andrea Monica Hug

 

Die meisten die am Abend das Chaos hinterlassen sehen ihre Schweinerei jedoch nie und wahrscheinlich ist es ihnen auch nicht bewusst, dass sie Morgensportlern die Joggingrunde verderben. Ich könnte jeweils laut rausschreien wenn ich diese Sauerei sehe – ich versteh das einfach nicht. Ich habe noch gelernt, meinen Müll zu entsorgen.

Doch wenn ich früh morgens (SEHR früh morgens) am See entlang jogge, waren die Heinzelmännchen leider noch nicht unterwegs.

Ich schätze unsere Heinzelmännchen sehr und auch die guten Seelen, die ihre Joggingrunde in eine Ploggingrunde umwandeln. Aber was wenn ich dir sage, dass es gar nicht erst zu dieser Verschmutzung, zu diesen Abfallbergen kommen muss?

Du hast richtig gehört – ich Xenia Stutz habe die Lösung 🙂 Die Lösung heisst SIGG!

 

Photo: Andrea Monica Hug

 

Wieso nehmen wir nicht einfach unsere eigenen Trinkflaschen und unsere eigenen Food-Boxen mit? Wenn wir unsere eigenen wiederverwendbaren Flaschen und Boxen mitnehmen, dann wir das Plogging überflüssig und die Heinzelmännchen dürfen vielleicht mal eine Stunde länger schlafen.

Und für alle die jetzt sagen, eine Flasche Bier reicht nicht. SIGG hat einen unglaublichen Vorrat an Flaschen, ich bin sicher, ihr könnt auch 2-3 Flaschen kaufen und wenn dir das auch nicht passt, kann ich vielleicht einen Vorschlag machen, 3 Liter Flaschen zu produzieren. Dann muss mir niemand mehr kommen mit – es reicht nicht. 🙂

 

Photo: Andrea Monica Hug

Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit SIGG entstanden.

Facebooktwitterpinterest
Leave a Reply